30. November 2020

Vielmehr eine Illustration zu Jules Vernes Klassiker Zwanzigtausend Meilen unter Meer. Was hat ein Krake mit den Petronica zu tun? Nichts. Alles. Der listenreiche Odysseus, vom Zyklopen nach seinem Namen gefragt, antwortete schlau: »Niemand!« Im griechischen Original »Outis«, auf lateinisch »Nemo«. Jules Verne nannte seinen Kapitän der Nautilus wohl nicht zufällig so; bei einem Clownfisch neueren Datums bin ich mir nicht so sicher. Niemanden finden? Ein Fall für Dorie! Egal. Geschichten, sofern sie berühren, werden weitergeführt. Wohin und auf welche Weise ist nicht so wichtig. Die Odyssee Homers war ein literarischer Urknall, aus dem ein ganzes Universum an neuen Geschichten entstanden ist, so auch das bis heute rätselhafte Werk eines antiken römischen Dichters namens Petronius — von dem die Petronica erzählen.
Und was ist mit dem Cover der Petronica? Geduld. Gut Buch braucht Weile. Lange Weile … Fortsetzung folgt – ab 27. Dezember.

Tom F. Lange. Petronica. Ab Frühjahr 2021 erhältlich.

Feedback

8 + 12 =